Freitag, 7. Mai 2010

Konjunktiv ist immer blöd

Konjunktiv ist immer blöd. Es ist die Lebenseinstellung eines Arbeiters. Alles ist »würde«, »könnte«, »hätte«.

Konjunktiv ist Selbstbeschränkung und beabsichtigte Nicht-Entfaltung, eine Behinderung.

Und ebenso blöd ist es, an die Zukunft zu denken, anstatt sich die Gegenwart zu erfüllen.

Mein schwarzer Freund Cavann aus L.A. sagt: „Du brauchst nicht an das Morgen zu denken, es kommt von ganz alleine. Sollte es dies wider Erwarten einmal nicht tun, merkst du es aber ganz bestimmt nicht mehr.“

Kommentare: